Die klassische Homöopathie ist eine sanfte Heilmethode, die von dem deutschen Arzt und Chemiker Dr. Samuel Hahnemann (1755-1843) entwickelt wurde. Sie ist weit verbreitet und zählt zu den komplementären und alternativen Verfahren der Medizin.

Vier Grundprinzipien bestimmen die Homöopathie:

  • Das Ähnlichkeitsprinzip (Eine Krankheit wird mit einem Arzneimittel behandelt, das ähnliche Symptome bei einem Gesunden erzeugen kann)
  • Die homöopathischen Arzneimittelprüfungen am Gesunden
  • Die Potenzierung (Verreibung, Verdünnung und Verschüttelung der Ausgangssubstanz)
  • Die Verordnung von Einzelmitteln.

Die Homöopathie ist eine bewährte Behandlungsmethode, die die Selbstheilungskräfte des Körpers anregt und somit eine aktive Hilfe zur Selbsthilfe von Körper, Geist und Psyche darstellt.
In der Homöopathie wird nicht eine bestimmte Krankheit, sondern der Mensch in der Gesamtheit seines individuellen Beschwerdebildes und seiner Konstitution behandelt.
Das kann bedeuten, dass zwei Patienten mit der gleichen Erkrankung unterschiedliche homöopathische Mittel bekommen.

Homöopathische Arzneimittel haben keine schädlichen Nebenwirkungen
und sind für Kinder und Erwachsene geeignet.

 


Mitglied im VKHD (Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V.)

Die Behandlung

Zu Beginn der Behandlung führe ich ein ausführliches Patientengespräch, die homöopathischen Anamnese. Dies kann zwei Stunden, in Einzelfällen auch länger, dauern. Bei Kindern reicht in der Regel eine Gesprächszeit von einer Stunde aus.

In diesem Gespräch werden die körperlichen und geistigen Symptome der Beschwerden und auch der Gemütszustand des Menschen betrachtet. So kann erfasst werden, was genau den Organismus schwächt und ein passendes homöopathisches Arzneimittel für den Patienten ermittelt werden. Dieses Mittel kann nach der Einnahme gezielt einen Reiz im Körper setzen und die Selbstheilungskräfte anregen.

Die Anwendungsgebiete sind unter anderem akute und chronische Beschwerden, Erkältungskrankheiten, Allergien, Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten, hormonelle Störungen, Schlafstörung, Migräne, Schmerzen verschiedenster Art, psychosomatische Beschwerden und vieles mehr.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.